News

Boeing: Erster Dreamliner hebt ab vom 03.10.2011

Boeing: Erster Dreamliner hebt ab

Mit dreieinhalb Jahren Verspätung bringt ANA heute das neuartige Langstreckenflugzeug nach Japan
Mit dreieinhalb Jahren Verspätung bringt ANA heute das neuartige Langstreckenflugzeug nach Japan. Foto: Boeing

Beim Flugzeughersteller Boeing bei Seattle startet heute der erste Dreamliner der japanischen Fluggesellschaft ANA Richtung Tokio. Das neue Langstreckenflugzeug war gestern mit dreieinhalbjähriger Verspätung an ANA übergeben worden und wird am 26. Oktober zu seinem ersten Passagierflug starten. Business-Class-Plätze für den Erstlingsflug von Tokio/Narita nach Hongkong und zurück können auf Ebay ersteigert werden. Die Auktion läuft bis zum 3. Oktober.

Ab November wird der Dreamliner bei ANA zunächst auf Inlandsflügen von Tokio/Haneda nach Okayama und Hiroshima eingesetzt. Ab Dezember startet er dann nach Peking, ab Januar wird als erstes Langstreckenziel Frankfurt angeflogen.

Der Boeing 787 Dreamliner ist überwiegend als neuartigen Verbundwerkstoffen gefertigt und soll daher rund 20 Prozent weniger Treibstoff verbrauchen als herkömmliche Flugzeuge. Für die Passagiere soll durch bessere Belüftung und Beleuchtung sowie eine großzügigere Kabinengestaltung das Reisen wesentlich angenehmer werden.

Text: touristk aktuell

 

Übersicht