News

Condor: Neue Ziele in den USA vom 27.02.2011

Der Ferienflieger Condor erweitert sein Streckenangebot in Nordamerika. Ab dem 24. Juni fliegt die Airline nach Seattle und bietet von dort mehr als 30 Verbindungen ihres Kooperationspartners Alaska Airlines an. Die neuen Ziele verteilen sich auf die Regionen Pacific Northwest – von Edmonton über Spokane bis nach Portland –, Kalifornien – von Sacramento bis nach San Diego –, und auf die Ferieninsel Hawaii. „Mit dieser Streckenerweiterung können unsere Passagiere zu über 150 Zielen auf dem amerikanischen Kontinent fliegen“, erläutert Achim Lameyer, Direktor Einzelplatzverkauf bei Condor.
Zudem sind die Städte Anchorage, Vancouver und Calgary, die Condor auch direkt anfliegt, via Seattle künftig noch häufiger zu erreichen.

Text: Touristik aktuell

 

Übersicht